Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter möchte ich mich gemeinsam mit Ihnen und für Sie für die Entwicklung unserer schönen Stadt Nürnberg einsetzen. 
 
Mit dem Wahlkreis Nürnberg-Nord habe ich einen sehr interessanten und vielschichtigen Wahlkreis. Er beginnt im Nürnberger Norden in Neunhof und Großgründlach, geht über das gesamte Knoblauchsland, weiter über St. Johannis nach Gostenhof, über die Altstadt und weiter Richtung Zerzabelshof nach Mögeldorf bis hin nach St. Jobst und Erlenstegen bis nach Laufamholz. 
 
Bei dieser Vielfalt der Bevölkerung, von Menschen aus ländlichen Gebieten wie dem Knoblauchsland, über die Bewohner der Nürnberger Innenstadt mit ihrem kulturellen und wirtschaftlichen Angebot bis hin zu Gebieten mit gesellschaftlichen Herausforderungen ist das Spektrum groß.
 
Dies ist für mich zugleich Aufgabe und ein großer Anreiz, dem ich mich gerne stelle.
 
Ich lade Sie herzlich ein, sich auf meiner Homepage über meine Person und meine politischen Aufgaben und Ziele zu informieren. 
 
Über ein persönliches Kennenlernen zum Beispiel bei einer unserer  Veranstaltungen würde ich mich sehr freuen. 
 
Herzlichst
 
Ihr
Sebastian Brehm, MdB 
Finanz- und Haushaltspolitischer Sprecher der CSU im Deutschen Bundestag

 

Neuigkeiten

29.09.2022
20 Millionen Euro Bundesförderung für Nürnberger Kongresshalle

Die Stadt Nürnberg erhält für die Einrichtung von Ermöglichungsräumen für Kunst und Kultur in der Kongresshalle am ehemaligen Reichsparteitagsgelände 20 Millionen Euro auf Bundesmitteln.

21.09.2022
Ampelkoalition erhöht Steuerbelastung für die Landwirtschaft – Unionsfraktion sieht Gefahr für viele bäuerliche Betriebe

 Auf die Landwirtschaft kommen neue Belastungen zu. Die Ampelkoalition will im Zuge der aktuellen Änderung des Verbrauchsteuergesetzes die Vorsteuerpauschale für Landwirte ab 1. Januar 2023 von 9,5 auf 9,0 Prozent senken.

15.09.2022
CSU-Finanzsprecher Brehm gegen Einstieg des Bundes bei Uniper – „Verantwortungsloser Umgang mit Steuergeldern“

Der finanz- und haushaltspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Sebastian Brehm, lehnt einen Einstieg des Staates als Anteilseigner beim Konzern Uniper ab

05.09.2022
CSU-Finanzsprecher Brehm: Koalition bliebt in wichtigen Fragen unklar – Große Chance zur Beendigung der Gasumlage vertan

Die Ampelkoalition hat nach den Worten des finanz- und haushaltpolitische Sprechers der CSU-Landesgruppe, Sebastian Brehm, beim jetzt vorgelegten Entlastungspaket die „große Chance versäumt“, die Belastungen durch die Gasumlage noch zu stoppen.

31.08.2022
CSU-Finanzsprecher Brehm: Ergebnisse der Regierungsklausur enttäuschend – Ampel muss Irrweg der Gasumlage verlassen

Als „enttäuschend“ bewertet der finanz- und haushaltspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Sebastian Brehm, die Ergebnisse der Regierungsklausur.

30.08.2022
CSU-Finanzsprecher Brehm: Transparente Staatshilfe für angeschlagene Gasimporteure statt Umlagebürokratie

Der finanz- und haushaltspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe hat die Ampelkoalition in der Diskussion um die Gasumlage zu einem „grundsätzlichen Umdenken“ aufgefordert.

Ausgewählte Termine

Bitte blättern Sie im Kalender.
In Kürze findet keine Veranstaltung statt.

Social Media

FOLGEN SIE MIR!

Kontakt

Ich freue mich, von Ihnen zu hören!
Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail und ich werde mich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.


Bitte bestätigen Sie die Einwilligungserklärung.
Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die Sebastian Brehm, MdB , Platz der Republik 1 in 11011 Berlin, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).

Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.

Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.
Bitte tragen Sie den angezeigten Code hier ein:
Nach oben